Freitag, 23. August 2013

ISON is coming! - But what is ISON?

Eigentlich ist ISON ein Komet, der wahrscheinlich von Anfang November 2013 bis Mitte Januar 2014 mit bloßem Auge zu sehen sein wird.

Eigentlich...


Kann jeder selbst ausprobieren. Nach Linkklick 2mal rauszoomen (also 2x minus; links oben), dann kann man den Kometen sehen. Jetzt ein wenig in die Mitte schieben und bei Bedarf wieder vergrößern. Und dann den Kontrast ändern! Ganz links oben auf 'darker' klicken! 2-3 mal. Et voila...
(das rote Kreuz markiert nebenbei nur das Zentrum der Abbildung; bitte wegdenken!)




...und nochmal vergrößert

 


Ich behaupte nicht, dass das "Dreieck" (ist doch ein Dreieck, oder?) ein Raumschiff ist, aber ich kann es auch nicht ausschliessen. Einen Kometen habe ich mir jedenfalls immer anders vorgestellt;-)

Und Ufosichtungen mit fliegenden Dreiecken gibt es nun wirklich reichlich.  
Das Hubble Legacy Archive scheint übrigens ein seriöses Archiv zu sein. Folgender Artikel verweist jedenfalls darauf! Klick!

Ich kann aber selbstverständlich auch nicht ausschliessen, dass sich hier nur jemand einen Scherz erlaubt hat. Ich weiss es schlichtweg nicht.
 
Die größte Annäherung an die Erde ergibt sich für ISON übrigens in der Nacht vom 26. auf den 27. Dezember 2013.


Na dann, 

Frohe Weihnachten

...und...



...vielleicht sitzt in dem "Raumschiff" ja das "ANTI-Christkind" und behauptet aber, dass es das Echte ist. Wer weiss das schon?

Und noch was! Dass ISON ein Anagramm von SION ist, ist offensichtlich. Und SION ist das gräzisierte ZION !!! Ist doch interessant, oder?

Kommentare:

  1. JA, mit diesem ISON gibt`s schon so manche Ungereimtheiten... Hab dazu auch mal einiges geschrieben...

    http://ilovethetruth.wordpress.com/2013/08/25/komet-ison-planet-x-cover-up/

    P.S: So viel ich weiß, kommt ISON am 20. November 2013 der Erde am nähsten...

    In diesem Sinne...

    Eye`s on :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "So viel ich weiß, kommt ISON am 20. November 2013 der Erde am nähsten..."

      Nee, es ist tatsächlich die Nacht vom 26. auf den 27. Dezember. Du verwechselst das wahrscheinlich mit der größten SONNENNÄHE. Die wird am 28. November erwartet.

      http://de.wikipedia.org/wiki/C/2012_S1_%28ISON%29

      Löschen
    2. Danke, für die Richtigstellung... Sofern die Daten bei Lügipedia der Wahrheit entspr. :-D

      Löschen
  2. Das erinnert mich an die sumerischen Abbildungen von Marduk.
    Aus dem Buch "Der zwölfte Planet" von Secheria Sitchin
    Oder auch Nibiru... der geflügelte Stern

    nehmt euch die Zeit..
    http://www.youtube.com/watch?v=KV06p7rVhiE

    AntwortenLöschen