Sonntag, 6. Mai 2012

24. Videoreihe: Das 9/11 Mega-Ritual (Teile 8-15)

Es waren dann doch mehr "merkwürdige Teile" als ich dachte;-)
Im Ernst. Ich muss zähneknirschend zugeben, dass ich einige Episoden dieser Doku doch noch nie gesehen habe. Ich weiss nicht, die Ersten Teile kannte ich eins zu eins. Ich kann mir nur vorstellen, dass ich durch irgendeine Ablenkung die Videoserie nicht zu Ende gesehen habe (mglw. auch eben weil sie ab Teil 11 so schräg wurde), oder ich habe eine gekürzte Fassung gesehn.



Sorry auf jeden Fall für meine uneingeschränkte Empfehlung in Beitrag 23 (huch 23;-). Ich muss da doch ein wenig zurückrudern.



Nichtsdestotrotz finde ich, dass man sich das durchaus anschauen kann. Ich werde aber die Teile 11-15 nicht direkt in diesem Blog einbetten, da ich die Meinung des Filmemachers nicht teile. Ich möchte sie aber auch nicht verheimlichen. Sie sind hier für jeden Interessenten abrufbar.

Hier zunächst die Folgen 8-10 ....






.... und nun die angesprochenen  "merkwürdigen" Episoden 11-15.

Die aufgestellten Behauptungen in dieser Form waren mir gänzlich unbekannt und sie wirken auf mich auch sehr befremdlich. Ich kann aber aus Erfahrung auch nichts mehr ausschließen. Ich bin heute von Dingen  A B S O L U T   überzeugt, die mir noch vor einigen Jahren lediglich ein müdes Lächeln oder ein "Das glaubst Du doch nicht im Ernst?" entlockt hätten.

Dennoch sind diese 5 Folgen ausdrücklich keine Empfehlung von mir. Würden sie für sich alleine stehen, würde ich sie hier nicht verlinken. Ich möchte aber das (tolle) Gesamtwerk der Filmemacher nicht zerstückeln oder zensieren und jedem selbst überlassen, was er von den Behauptungen hält.


Das 9/11 Mega-Ritual 11/42

Das 9/11 Mega-Ritual 12/42

Das 9/11 Mega-Ritual 13/42

Das 9/11 Mega-Ritual 14/42

Das 9/11 Mega-Ritual 15/42


luckyloser

Kommentare:

  1. verändert wurde.

    Ich habe vor ein paar Tagen "Gladiator" gesehen und mich an ein Büchlein erinnert, daß ich bei einem Rombesuch erworben habe. Das pompöse Rom. Genauso wie heute die Regierung der USA; ein Imperium am Ende seiner Geschichte mit einer widerwärtigen, mörderischen, menschenverachtenden Propaganda und Vorgehensweise. Also in diesem Büchlein fand ich ein Bild über Christus, das ihn wohl zum ersten Mal als Sonnengott zeigt.
    Google: Vatikanische Nekropole. Lies es durch und zieh Deine eigenen Schlüsse daraus.
    Auf jeden Fall hat sich das fallende römische Imperium, das eben mit dem freiheitlichen und liebenden/menschlichen Geist, den Jesus in die Welt gesetzt hat, dem Christentum angebiedert und sich als Herrschaft diesem jedoch nicht unterworfen, sondern sich diesen zu Nutze gemacht (so wie es der Sozialismus heute tut, der erstaunlicherweise gleichzeitig zu einer Freiheitsbewegung in Europa entstanden ist - 1848 - Hambacher Fest in D fand vorher statt). Ich bin beileibe kein Nationalist aber seit Kant hatten die Eligen wohl ein Problem, da es ja auch den durch Deutsche entwickelten Buchdruck gab, der für damalige Verhältnisse dem heutigen Inernet entsprochen hätte. Dann kamen noch Luther und vor allen Dingen Thomas Münzer hinzu.
    Wir einfachen Menschen heute haben absolut keine Ahnung, wie die wirkliche Geschichte abgelaufen ist, welche Familienstränge miteinander oder gegeneinander den "Pöbel" gelenkt und kontrolliert haben.
    Auf jeden Fall haben sie es irgendwie geschafft. Und sie haben heute wieder die Oberhand. Und ich behaupte auch, daß die Rockefellers und Rothschilds nicht oben sind. Die sind nur Erfüllungsgehilfen.
    Vielleicht ist genau dieses Spiel der Beweis dafür, daß Gott uns prüfen will, ob wir Richtiges vom Falschen trennen können und Wahrhaftigkeit von Lüge.
    Definitiv ist die Welt nicht schwarz gegen weiß, gut gegen böse, männlich gegen weiblich - so wie uns das herrschende System es vermittelt. Es ist genau das Gegenteil.
    Ich komme zurück auf: http://noiconexodus.blogspot.de/2012/03/lucyhova-die-offenbarung-ii.html
    Das Herrschende System hat das EINE, das Einende, eben die Gegensätze die das Eine ausmachen, gegeneinander ausgespielt!
    Es gibt keine Materie ohne Antimaterie, es gibt keinen Mann ohne Frau - und das immer umgekehrt denken. Allerdings scheint es ohne das Böse kein Gutes zu geben. Ist das wirklich so? In meinem Leben hat das nur stattgefunden, wenn Dritte in mein freiwillige gelebtes Leben von 1 plus 1 reinreden wollten! (Macht dann DREI! Man redet ja auch heute noch von Dritten!)

    AntwortenLöschen
  2. Teil 2

    Das heutige System versucht eben, genau das miteinander wirkende 1 plus 1 und sich somit vereinigende zu trennen! Es gibt kein Eidotter ohne Eiklar! Die Welt ist zweigeteilt! Und nur zwei können sich vereinigen!
    Und dann kommt die 3 ins Spiel! Das dritte Rad am Wagen, die Dreieinigkeit, die dreiseitige Pyramide! Mann/Frau/Homo! Das dritte ist falsch! Es ist selbstzerstörerisch!
    Und darauf soll es hinauslaufen: Den Vater und den Sohn zerstören. Vater und Sohn ist die Dualität! Metaphorisch! Wie Mann und Frau und Eltern und Kinder! Die Trinität ist falsch!
    Und hier tritt wieder Hollywood auf den Plan, und das sogar in einem Film, der zum Teil die Wahrheit widerspiegelt: Dort ist die Trinität nämlich die Frau, Trinity! Und die Frau ist der Acker, die Gebärmutter des Lebens. Und sie muß zerstört werden! Durch Feminismus, Selbstverwirklichung usw. Nur eins soll sie nicht: Gebären! Menschlichkeit und Liebe bewahren! Sie soll abtreiben, arbeiten und wählen dürfen! Natürlich den Sozialismus, denn sie ist so gut, daß sie die wirtschaftlichen Gesetze konterkariert. Und hier kommen wir wieder zu der von Claudio erkannten, homophilen Symbolik zurück!
    Glaube der Bibel nicht! Glaube an die Botschaft Jesus. Und sehe!
    Ich habe das enorme Glück, jetzt im Frühjahr wieder einen dieser fantastischen freien Raubvögel vor meinem Fenster bewundern zu dürfen! Außerdem habe ich mehrere Katzen, die die Ratten von mir fernhalten, an denen ja so viele falsche Medikamente als hilfreich erprobt wurden! Und die kleinen Vögel kommen auch zu mir, weil ich sie füttere. Und sie streiten sich nicht! Gelegentlich fangen meine Katzen auch mal einen, aber vor allen Dingen halten sie mir die parasitären Mäuse vom Hals, die jederzeit meine rechtmäßig durch Arbeit angelegten Ersparnisse oder Vorräte vernichten könnten.

    Hier noch einige Sachen aus den 80ern:

    http://www.youtube.com/watch?v=c6wa-qOb8eI

    und

    http://www.youtube.com/watch?v=84o3LLXxfGk

    Neugierig bleiben und entscheiden zwischen Unterwerfung gegenüber den Herrschenden oder des Rechts. Und das Recht ist nicht das Gesetz der Herrschenden, sondern das Recht auf Freiheit! Und Recht, wird nicht im diesseits geschrieben! Es sei denn, wir wehren uns endlich gegen das satanistische Unrecht! Wer nicht mehr arm sein will, und sich den Versprechungen der Herrschenden unterwirft, damit er reich sei, der wird niemals frei denn reich werden! Weder geistig noch materiell! Er wird das 1 plus 1 niemals erreichen!

    http://www.youtube.com/watch?v=OTrlcEpLVnI&feature=related

    Das sind meine ganz persönlichen Gedanken zu meiner ganz persönlichen Wahrnehmung, Erfahrung und Menschwerdung!

    Falls Du Dich irgendwie angegriffen fühlen solltest, habe ich das nie bezweckt. Ich will nur nicht länger verarscht werden und das Kranke separieren. So wie Du!

    AntwortenLöschen
  3. Teil 1:

    Genauso wie die Berichte über 9/11 "live" in Millionen von Haushalte gesendet wurden, hinterher "korrigiert", also verfälscht wurden, solltest Du davon ausgehen, daß die Bibel in ihrer heutigen Form - bzw. insbesondere die Evangelien - von den Siegern verändert wurde.

    Ich habe vor ein paar Tagen "G

    -------

    Für meinen Kommentar war Dein Fenster zu klein, deshalb fehlte dieser Teil nach Copy und Paste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst mal vielen Dank für Dein so ausführliches Statement.

      Ich werde nicht so ausführlich antworten können. Ich bin nur ein einfacher Mann auf der Suche nach der Wahrheit. Ich bin kein Intellektueller und ich habe noch nie ein philosophisches Buch gelesen. Natürlich sagen mir die Namen Kant und Münzer etwas. Ich weiss aber nicht wirklich wofür sie stehen.

      Ich habe übrigens "Vatikanische Nekropole" gegoogelt. Hat mich allerdings nicht sehr beeindruckt. Ich glaube nicht, dass der Apostel Petrus unterm Petersdom begraben liegt. Auf jeden Fall war er sicher nicht der Erste Papst. Und dass Jesus in der Kunst als Sonnengott dargestellt wird ist ja deshalb nicht die Wahrheit sondern eher Manipulation. (oder was hast Du gemeint?)

      Deine Denkansätze bzgl. der Falschheit der 3 finde ich zumindest sehr interessant. Aber trotzdem glaube ICH an den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. Und diese 3 sind EINS.

      "Glaube der Bibel nicht! Glaube an die Botschaft Jesus. Und sehe!"

      Wenn ich der Bibel nicht glauben soll, woher soll ich die Botschaft Jesu dann kennen?

      Ich glaube persönlich auch, dass in der Bibel rummanipuliert wurde. Aber gerade bei den Evangelien fällt mir das nicht so auf. (mit Ausnahme des 1. Kapitels des Matthäus-Evangeliums. Das habe ich noch NIE verstanden)
      Ansonsten sind es ja gerade die Evangelien, die die Lehre Jesu beinhalten und mich so beeindrucken.

      Ich fühle mich übrigens überhaupt nicht angegriffen. Warum sollte ich? (oder hab' ich irgendeine versteckte Gemeinheit überlesen bzw. nicht als solche wahrgenommen;-)
      Im Gegenteil. Ich dank' Dir nochmal für die ausführliche Stellungnahme.

      Viele Grüße
      luckyloser

      Löschen