Freitag, 6. April 2012

14. Okkulte Symbole - Das Allsehende Auge bei Künstlern

Es ist erstaunlich, wieviele "Künstler" sich dabei fotografieren lassen, wie sie sich EIN Auge zuhalten, zukneifen, EIN Auge zufällig von den Haaren verdeckt wird oder sie sich so ins Licht stellen, dass nur EIN Auge sichtbar ist.
Man sieht das in mM nach unnatürlicher Häufigkeit auf Plattencovern, Filmplakaten, Titelbildern von Magazinen  aber auch auf "Roten Teppichen". Immer gern auch in Verbindung mit anderer okkulter Symbolik, wie schon in Beitrag 8 kurz angesprochen.

Es stellt eine Verehrung des "Allsehendes Auges" dar. Da bin ich mir sicher.

Hier ein Video, in dem zahlreiche Künstler (einige kenn ich übrigens auch nicht) zu sehen sind, die eben genau die o. a. Gesten machen. Obwohl das Video über eine halbe Stunde lang ist, ist das dennoch nur ein minimaler Bruchteil von dem was wirklich im Netz zu finden ist. Jeder möge selbst in Zukunft mal acht darauf geben. Ein Blick ins Eigene CD- oder DVD-Regal kann da möglicherweise den Einen oder Anderen schon in Erstaunen versetzen.



1 Kommentar: